Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

So verwenden Sie das FitMi zur Behandlung von Lähmungen (plus eine Erfolgsgeschichte)

FitMi zur Behandlung von Lähmungen

Falls Sie versuchen, sich von einer Lähmung zu erholen, haben wir eine inspirierende Erfolgsgeschichte für Sie. Ein Schlaganfallpatient namens Ron konnte seinen Arm nach nur 3 Wochen der FitMi-Heimtherapie zum ersten Mal wieder bewegen.

Nicht viele Patienten verstehen, wie sie mit dem FitMi Lähmungen behandeln können, und heute erklären wir Ihnen hierzu die wichtigsten Schritte. Im Folgenden werden Sie Rons Erfolgsgeschichte entdecken und erfahren, wie Sie sich wie er von einer Lähmung erholen können.

Schlaganfallpatient kann wieder seinen Arm bewegen, nachdem er mit Lähmungen zu kämpfen hatte

Hier ist die Geschichte von Rons Genesung, in den Worten seiner ihn betreuenden Ehefrau Lisa Wilson:

„Mein Mann erlitt Ende Mai dieses Jahrs einen Schlaganfall, der durch eine Dissektion der Halsschlagader verursacht wurde. Er verlor 40 % seiner linken Gehirnhälfte, was zu rechtsseitigen Lähmungen führte.

Sein Sprechen war ein wenig beeinträchtigt, die Ärzte sind jedoch zum Glück der Meinung, dass er einer der seltenen Linkshänder ist, deren Sprachvermögen auf der rechten Gehirnhälfte lokalisiert ist!

Ron war eine Woche lang auf der Intensivstation, gefolgt von einem fünfwöchigen Aufenthalt in einem Reha-Krankenhaus. Seit er nach Hause entlassen wurde, führt er an drei Tagen der Woche eine ambulante Patiententherapie durch.

Vor etwa drei Wochen habe ich das FitMi bestellt, und letzte Woche hat er zum ersten Mal seinen Arm bewegt!!! Wir glauben beide, dass die sich wiederholende Bewegung des Arms seinem Gehirn das Signal gegeben hat, dass der Arm da und bereit ist, sich zu bewegen!!!

Er wird solange mit dem FitMi und seinen anderen Therapien fortfahren, bis er sich vollständig erholt hat!!!“ 

Schlaganfall-Überlebende mit FitMi, um sich zu Hause von einer Lähmung zu erholen

Ron konnte durch die Anwendung des FitMi zur Durchführung passiver Übungen seine Beweglichkeit in seinem gelähmten Arm wiedererlangen.

Passive Übungen sind der Schlüssel zur Behandlung von Lähmungen. Wir werden in Kürze erklären, wie man passiv trainiert. Aber zuerst müssen wir ein wichtiges Konzept behandeln, das dem Erfolg der passiven Übungen zugrunde liegt.

Bei der Behandlung von Lähmungen geht es um die Heilung des Gehirns

Um die Beweglichkeit nach neurologischen Verletzungen wiederherzustellen, müssen Sie Ihr Gehirn wieder mit Ihren Muskeln verbinden. Dies ist durch die Neuroplastizität möglich.

Neuroplastizität ist der integrierte Mechanismus Ihres Gehirns, sich neu zu vernetzen. Nach einem Schlaganfall, einer Hirnverletzung oder einer Rückenmarksverletzung ermöglicht die Neuroplastizität den gesunden Teilen des Gehirns, verlorene Funktionen wie Bewegungen zu übernehmen.

Das Gehirn reagiert auf Stimulation, je mehr Sie also eine Fähigkeit üben, desto stärker werden die neuronalen Verbindungen. Die Neuroplastizität wird proportional zu der Intensität der Übungen aktiviert.

Um die Beweglichkeit gelähmter Muskeln wiederzuerlangen, müssen Sie die Bewegung dieser Muskeln wiederholt üben. Dies wirft ein paar Fragen auf: Wie können Sie Muskeln bewegen, die gelähmt sind? Und wie viele Wiederholungen reichen aus?

Lassen Sie uns in die Details gehen.

So trainieren Sie gelähmte Muskeln

Die Rehabilitation von gelähmten Gliedmaßen beginnt mit passiven Übungen.

Passive Übungen beinhalten, dass Sie Ihre nicht betroffene Seite zur Unterstützung Ihrer betroffenen Seite verwenden. Wenn Sie zum Beispiel versuchen, die Beweglichkeit in einem gelähmten Arm wiederherzustellen, würden Sie Ihren nicht betroffenen Arm zur Bewegung Ihres gelähmten Arms verwenden.

Obwohl Sie die Bewegung technisch nicht selbst durchführen, erhält Ihr Gehirn dennoch eine Stimulation und löst den Prozess der Neuvernetzung aus. Mit genügend passiven Übungen können Sie wie Ron wieder kleine Bewegungen in Ihren gelähmten Muskeln erlangen.

Der Vorteil der Anwendung von Tools wie FitMi (anstatt auf Papierbögen zu vertrauen) besteht darin, dass sie Ihre Fortschritte verfolgen und Sie zu einer größeren Wiederholungsrate motivieren. Im Durchschnitt motiviert FitMi die Patienten dazu, mehr als 400 Wiederholungen pro Sitzung zu erreichen, 12-mal mehr Wiederholungen als bei einem durchschnittlichen ambulanten Therapiebesuch.

Die Bewertungen sprechen für sich.

Harte Arbeit führt zur Genesung

Wenn Sie Ihre Beweglichkeit nach einer Lähmung wiederherstellen möchten, müssen Sie Ihre betroffenen Muskeln durch passive Reha-Übungen wiederholt bewegen.

Je mehr Wiederholungen Sie durchführen, desto mehr wird Ihr Gehirn beginnen, sich selbst neu zu vernetzen und wieder mit dem Muskel zu verbinden. Mit der Zeit werden Sie eventuell Zuckungen oder andere frühe Anzeichen der sich wiedereinstellenden Beweglichkeit sehen. Nutzen Sie das als ein grünes Licht, um weiterzumachen.

Wenn Sie das FitMi ausprobieren möchten, können Sie hier mehr darüber erfahren »

Lernen Sie weiter: Laden Sie kostenlose Reha-Übungshandbücher herunter

Ganzkörperübungen für die Schlaganfallreha

Holen Sie sich unser kostenloses, illustriertes E-Buch mit dem Titel „Ganzkörperübungen für Schlaganfallpatienten“, indem Sie sich unten anmelden!

Es enthält 25 Seiten mit illustrierten Rehaübungen, die Sie zu Hause durchführen können.

Wir senden Ihnen zudem weitere Tipps zur Genesung nach einem Schlaganfall. Sie können sich jederzeit abmelden.

Möchten Sie mehr zum Thema Schlaganfallrehabilitation lesen? Schauen Sie sich die anderen Artikel des Flint Rehab-Blogs an.

Holen Sie sich ein kostenloses eBook für Schlaganfall-Reha-Übungen!

Ganzkörperübungen für die Schlaganfallreha

Wählen Sie eine Sprache

Tools zur Wiederherstellung von Schlaganfällen: