Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Den Persönlichkeitsveränderungen nach einem Schlaganfall auf den Grund gehen

Senior Schlaganfallpatient mit Partykleidung, die Verhaltensänderungen nach einem Schlaganfall zeigt

Persönlichkeitsveränderungen nach einem Schlaganfall können auf Veränderungen im Denken, in den Gefühlen oder im Verhalten nach dem Vorfall zurückzuführen sein.

Manchmal sind diese Veränderungen positiv, manchmal können sie zu schwierigen Verschiebungen in der Persönlichkeitsdynamik führen.

Der Schlüssel zur Bewältigung von Persönlichkeitsveränderungen nach einem Schlaganfall liegt im Verständnis der verschiedenen Ursachen und der entsprechenden Bewältigungsmechanismen.

Kommen wir gleich zur Sache.

Arten von Persönlichkeitsveränderungen nach Schlaganfall

Hier finden Sie die häufigsten Ursachen für Persönlichkeitsveränderungen nach einem Schlaganfall sowie Hilfsmittel zur Bewältigung:

1. Kognitive Veränderungen

Persönlichkeitsveränderungen können auftreten, wenn ein Schlaganfall den Teil des Gehirns betrifft, der für Gedächtnis, Denken und Schlussfolgerungen zuständig ist.

Der Mensch wird durch Gedanken motiviert. Wenn kognitive Veränderungen andere Denkmuster auslösen, kann sich die Persönlichkeit des Überlebenden verändern.

Wenn Sie vermuten, dass sich die Persönlichkeit Ihres Angehörigen durch kognitive Probleme verändert hat, kann eine kognitive Rehabilitation vielleicht helfen.

Fähigkeiten wie Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Problemlösung können durch kognitive Rehabilitationsübungen verbessert werden.

Sie sollten Ihrem Angehörigen nicht das Gefühl geben, er müsse „wieder zu seinem alten Selbst zurückkehren“. Die meisten Patienten wollen sich jedoch erholen, und kognitive Übungen können dabei helfen.

Sowohl Logopäden als auch Ergotherapeuten können kognitive Defizite während ihrer Behandlung durch Übungen/Aktivitäten und die Vermittlung von Kompensationsstrategien angehen.

Erfahren Sie mehr über kognitive Veränderungen nach einem Schlaganfall »

2. Physiologische Veränderungen

Manchmal wirkt sich ein Schlaganfall auf das Emotionszentrum des Gehirns aus und verursacht eine Nebenwirkung, den so genannten pseudobulbären Affekt.

Diese Nebenwirkung des Schlaganfalls ist durch unkontrollierbare Lach- oder Weinanfälle gekennzeichnet, die die Persönlichkeit des Überlebenden beeinträchtigen können.

Die Behandlung umfasst häufig Medikamente. Manchmal verschwindet der Zustand von selbst (Spontanheilung).

Erfahren Sie mehr über den pseudobulbären Effekt »

3. Psychologische Veränderungen

Die Genesung nach einem Schlaganfall kann sich auch auf die Persönlichkeit auswirken, da sich der Lebensstil des Überlebenden radikal ändert.

Wenn jemand plötzlich körperliche Einschränkungen erfährt, ist es verständlich, dass sich die Persönlichkeit verändert. Für Menschen, die einen schweren Schlaganfall erleiden und zuvor sehr aktiv waren, kann dies besonders zutreffen. Wenn die körperliche Genesung begrenzt ist, durchlaufen viele die Phasen der Trauer (Verleugnung, Wut, Feilschen, Depression und Akzeptanz), bevor sie zu ihrem Temperament vor dem Schlaganfall zurückkehren.

Zum Glück ist die Psychotherapie eine gute Möglichkeit, die schwierigen Übergänge nach einem Schlaganfall zu bewältigen.

Weitere Bewältigungsmechanismen finden Sie auch in dem Buch Healing & Happiness After Stroke, das sich mit der emotionalen Seite der Genesung befasst.

Erfahren Sie mehr über emotionale Veränderungen nach einem Schlaganfall »

4. Verhaltensänderungen

Manchmal können die kognitiven Auswirkungen eines Schlaganfalls zu unangemessenem oder irrationalem Verhalten führen. Auch Stimmungsschwankungen nach einem Schlaganfall können auftreten.

Wenn Sie diese Veränderungen bei Ihrem Angehörigen feststellen, sollten Sie sich an einen Psychiater wenden. Dieser kann Ihnen helfen, sowohl die physiologischen als auch die psychologischen Ursachen der Persönlichkeitsveränderungen zu behandeln.

Schlaganfallüberlebende, die unter physiologischen Veränderungen leiden, sprechen möglicherweise besser auf Medikamente an, während psychologische Veränderungen besser auf eine Gesprächstherapie ansprechen.

5. Vaskuläre Demenz

Auch die so genannte vaskuläre Demenz kann bei Persönlichkeitsveränderungen nach einem Schlaganfall eine Rolle spielen.

Diese Form der Demenz kann sich entwickeln, nachdem das Gehirn durch den Schlaganfall Schaden genommen hat. Sie kann Symptome wie Denkschwierigkeiten, Verwirrtheit, verringerte Aufmerksamkeitsspanne und andere Symptome verursachen.

Die typische Behandlung der vaskulären Demenz umfasst Medikamente und/oder Ernährungsumstellungen. Auch Übungen zur kognitiven Rehabilitation gelten als hilfreich.

Erfahren Sie mehr über Demenz nach einem Schlaganfall »

6. Herausforderungen in der Kommunikation

Ein Schlaganfall kann die Kommunikationsfähigkeit einer Person beeinträchtigen. Die Unfähigkeit, Gedanken, Bedürfnisse und Gefühle verbal auszudrücken, kann sehr frustrierend sein und zu einer Veränderung der Persönlichkeit führen.

Manche Menschen ziehen sich zurück, während andere aufgrund dieser Herausforderungen leichter zu reizen sind.

Die Zusammenarbeit mit einem Logopäden zur Verbesserung der verbalen Kommunikationsfähigkeiten und zum Erlernen alternativer nonverbaler Kommunikationsmethoden kann Schlaganfallüberlebenden helfen, sich wieder gehört zu fühlen und wieder sie selbst zu sein.

Gehirnanatomie der Persönlichkeitsveränderungen nach Schlaganfall

Die Kenntnis des Ortes, an dem der Schlaganfall Ihres Angehörigen stattgefunden hat, kann Ihnen auch helfen, Persönlichkeitsveränderungen zu erkennen.

Laut Jon Stone, einem beratenden Neurologen, können Persönlichkeitsveränderungen mit einer Schädigung bestimmter Hirnregionen, insbesondere des Kleinhirns und der Frontallappen, in Verbindung gebracht werden.

Jon erklärt, dass ein Schlaganfall im Kleinhirn eine Persönlichkeitsveränderung auslösen kann, weil dieser Teil des Gehirns viele exekutive Funktionen steuert.

Persönlichkeitsveränderungen können auch bei einer Schädigung der Frontallappen auftreten, die eine wichtige Rolle bei der Regulierung von Emotionen, Entscheidungsfindung und Urteilsvermögen spielen.

Tipps für den Umgang mit Persönlichkeitsveränderungen nach Schlaganfall

Meditation zur Bewältigung von Persönlichkeitsveränderungen nach einem Schlaganfall

Persönlichkeitsveränderungen nach einem Schlaganfall können dauerhaft sein, müssen es aber nicht. Die Inanspruchnahme verschiedener Therapieformen kann Ihnen dabei helfen, die Möglichkeiten zu erkunden, zu Ihrem „alten Selbst“ zurückzukehren.

Hier sind einige Tipps, die helfen, mit den Veränderungen der Persönlichkeit nach einem Schlaganfall umzugehen:

  • Schließen Sie sich einer Schlaganfall-Selbsthilfegruppe an. Erkundigen Sie sich, ob es in Ihrer Gegend lokale Selbsthilfegruppen gibt, oder schließen Sie sich einer Online-Gruppe an (z. B. unserer Facebook-Gruppe).
  • Beginnen Sie eine Psychotherapie. Ein erfahrener Therapeut kann eine große Hilfe sein, um die Persönlichkeitsveränderungen nach einem Schlaganfall zu beurteilen und möglicherweise zu überwinden.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Wenn chemische Veränderungen im Gehirn die Ursache für die unerwünschten Persönlichkeitsveränderungen sind, dann können Medikamente helfen.
  • Üben Sie sich in Empathie. Versetzen Sie sich in die Lage Ihres Angehörigen und überlegen Sie, wie sich die Folgen des Schlaganfalls auch auf Sie auswirken könnten.
  • Ermutigen Sie zur Akzeptanz. Die meisten Schlaganfallüberlebenden möchten so viel wie möglich von ihrem „alten Selbst“ zurückerlangen. Geben Sie ihnen nicht das Gefühl, dass sie sich unter Druck setzen lassen müssen, um dieses Ziel zu erreichen, sondern fördern Sie stattdessen eine unterstützende, fürsorgliche Umgebung.
  • Geben Sie der Sache Zeit. Manchmal erleben Überlebende eines Schlaganfalls eine „Spontanheilung“, was bedeutet, dass sich ihr Zustand von selbst verbessert. Es gibt immer Hoffnung auf Besserung.
  • Tagebuch führen. Wenn Sie Ihre Gefühle, Fortschritte und Errungenschaften in einem Tagebuch festhalten, können Sie Ihre Emotionen verarbeiten und Ihre Aussichten verbessern.

Persönlichkeitsveränderungen nach Schlaganfall: Eine Zusammenfassung

Wenn nach einem Schlaganfall Persönlichkeitsveränderungen auftreten, kann dies auf physiologische oder psychologische Veränderungen zurückzuführen sein.

Es liegt an Ihnen und Ihrem medizinischen Team, die möglichen Ursachen zu ermitteln und mit verschiedenen Therapien zu experimentieren.

Einige gute Möglichkeiten sind Gesprächstherapie, kognitive Rehabilitationsübungen und einfach Zeit lassen. Probieren Sie verschiedene Möglichkeiten aus, um zu sehen, was für Sie am besten funktioniert.

Wir hoffen, dass dieser Artikel dazu beigetragen hat, Ihnen auf dem Weg zur Genesung Klarheit zu verschaffen.

Lernen Sie weiter: Laden Sie kostenlose Reha-Übungshandbücher herunter

german ebook

Holen Sie sich unser kostenloses, illustriertes eBook mit dem Titel „ganzkörperübungen für schlaganfallpatienten“, indem Sie sich unten anmelden!

Es enthält 25 Seiten mit illustrierten Reha-Übungen, die Sie zu Hause durchführen können.

Wir senden Ihnen auch weitere Tipps zur Wiederherstellung von Schlaganfällen. Sie können sich jederzeit abmelden.

Möchten Sie weiter über Schlaganfallrehabilitation lesen? Schauen Sie sich den Rest von Flint Rehabs Blog an.

Holen Sie sich ein kostenloses eBook für Schlaganfall-Reha-Übungen!

Wählen Sie eine Sprache

Tools zur Wiederherstellung von Schlaganfällen: