Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

39 Handtherapie Übungen zur Verbesserung von Kraft und Geschicklichkeit

three hands squeezing therapy balls for strengthening exercises

Handtherapie-Übungen können dazu beitragen, die Kraft und Geschicklichkeit in den Händen und Fingern zu verbessern. Sie sind besonders hilfreich für die Verbesserung der Feinmotorik nach einem neurologischen Ereignis wie Schlaganfall oder Hirnverletzung.

Darüber hinaus können kräftigende Handübungen wie diese dazu beitragen, dass sich Erkrankungen wie Arthritis nicht verschlimmern. Lesen Sie weiter, wenn Sie effektive therapeutische Übungen für Ihre Hände wünschen.

Dehnübungen für extrem steife oder gelähmte Hände

Patienten mit gelähmten Händen infolge einer neurologischen Verletzung wie einem Schlaganfall sollten mit einem passiven Training beginnen. Dies bedeutet, dass Sie Ihre betroffene Hand während der Durchführung der Übungen durch Ihre nicht betroffene Hand unterstützen.

Dies wird nicht nur dazu beitragen, eine Muskelsteifheit nach dem Schlaganfall (Spastik) zu verhindern, sondern kann zudem dabei helfen, wieder Bewegung in Ihre betroffene Hand zu bringen.

Patienten, die bereits eine Beweglichkeit ihrer Hand haben, können diese Handtherapie-Übungen aktiv (d. h. ohne Hilfe der nicht betroffenen Hand) als eine gute Aufwärmaktivität durchführen.

1. Streckung und Beugung des Handgelenks

skizzieren Sie Kunst des Handgelenks, das vom Tisch hängt, der sich auf und ab bewegt

Beginnen Sie diese sanfte Handübung, indem Sie Ihren Unterarm auf einen Tisch legen. Lassen Sie Ihre Hand von der Tischkante mit der Handfläche nach unten hängen. Bewegen Sie Ihre Hand dann nach oben und unten, indem Sie Ihr Handgelenk beugen. Wiederholen Sie die Übung dann mit der Handfläche nach oben.

2. Streckung und Beugung des Daumens

Skizzieren Sie Kunst von Handübungen mit ausgestrecktem Daumen und gekreuztem Daumen

Beginnen Sie diese weitere sanfte Übung, indem Sie Ihre Hand so mit offener Handfläche halten, als ob Sie die Zahl 5 signalisieren würden. Bewegen Sie Ihren Daumen dann auf Ihren kleinen Finger zu, um die Zahl 4 zu signalisieren. Bewegen Sie den Daumen zwischen diesen beiden Positionen hin und her.

3. Dehnung der Arminnenseite

Legen Sie Ihre Hände in den Schoß und verflechten Sie Ihre Finger. Strecken Sie Ihren betroffenen Arm dann mit der Handfläche nach oben. Sie sollten eine Dehnung entlang der Innenseite des Arms fühlen. Halten Sie diese Dehnung für 20 Sekunden und lassen Sie sie dann los. Wiederholen Sie die Übung auf der anderen Seite.

Möchten Sie ein 25-seitiges PDF mit Übungen zur Schlaganfallreha? Laden Sie unser kostenloses E-Buch herunter »

4. Dehnung des Handgelenks

Verflechten Sie Ihre Finger und beugen Sie Ihr betroffenes Handgelenk sanft nach hinten, sodass Sie eine angenehme Dehnung spüren. Halten Sie diese Dehnung für 20 Sekunden und lassen Sie sie dann los. Wiederholen Sie die Übung auf der anderen Seite.

Patienten, die sich von einem Schlaganfall oder einer Hirnverletzung erholen, finden diese vier Übungen mitunter herausfordernd genug. Sie können hier anhalten und diese 4 Übungen mit vielen Wiederholungen durchführen.

Wiederholungen sind insofern wichtig, als dass sie zur Neuvernetzung Ihres Gehirns (durch Neuroplastizität) und zur Verbesserung Ihrer Handbewegung beitragen.

Wer eine größere Herausforderung sucht, kann zu den nächsten komplexen Therapieübungen übergehen.

Einfache Handtherapie-Übungen für Zuhause

Patienten, die ihre Hände bewegen können, sollten diese einfachen, übliche Haushaltsgegenstände verwendenden Aufgaben ausprobieren. Sie eignen sich hervorragend für eine handkräftigende Ergotherapie zu Hause.

5. Stapeln von Münzen

Handtherapie Patientenstapelquartiere

Schnappen Sie sich eine Handvoll Kleingeld und üben Sie, die Münzen übereinander zu stapeln. Diese Übung wird dazu beitragen, Ihre Koordination und Feinmotorik zu verbessern.

Versuchen Sie, die Münzen nach ihrer Größe zu stapeln. Setzen Sie die größten Münzen an die Unterseite.

6. Drücken von Wäscheklammern mit den Fingern

Um Ihre Fingerkraft sanft zu verbessern, nehmen Sie eine Wäscheklammer und üben Sie, sie mit verschiedenen Fingern zu drücken. Beginnen Sie mit dem Daumen und Zeigefinger, und verwenden Sie dann Ihren Daumen und Mittelfinger, Daumen und Ringfinger und schließlich den Daumen und kleinen Finger.

7. Brettspiele spielen

Falls Sie Ihre Übungen unterhaltsamer und interessanter gestalten wollen, können Sie Brettspiele wie Schach spielen, die Sie dazu auffordern, Ihre Feinmotorik durch die Bewegung der Spielelemente zu trainieren.

8. Zusammensetzen eines Puzzles

Puzzles verbessern die Hand- und Fingerkoordination und sind zudem eine unterhaltsame Freizeitbeschäftigung.

9. Spielen einer virtuellen Klavier-App

Das Spielen von Instrumenten ist eine großartige ergotherapeutische Handübung. Falls Sie kein Instrument haben, können Sie eine virtuelle Klavier- oder Gitarren-App herunterladen und auf Ihrem Handy üben.

Physiotherapeutische Handübungen

10. Handfläche nach oben und unten

Legen Sie Ihre Hand mit der Handfläche nach oben auf einen Tisch. Verwenden Sie dann Ihre nicht betroffene Hand, um Ihre Handfläche nach unten zu kippen. Dies trägt zur Verbesserung der Hand- und Handgelenksbeweglichkeit bei. Wiederholen Sie dies 10-mal.

11. Beugung des Handgelenks

Beugen Sie Ihr Handgelenk vorsichtig nach oben und unten, während Sie Ihren Arm auf dem Tisch abstützen und Ihre Hand über die Tischkante hängen lassen. Diese Übung verbessert die Dehnbarkeit Ihres Handgelenks, was für eine größere und Beweglichkeit und einen größeren Bewegungsradius Ihrer Hand wichtig ist. Wiederholen Sie die Übung 10-mal.

12. Seitenbewegung des Handgelenks

Legen Sie Ihre betroffene Handfläche nach unten auf den Tisch und verwenden Sie Ihre andere Hand, um Ihr Handgelenk von einer Seite zur anderen zu bewegen.

13. Rollende Bewegung

Halten Sie eine Wasserflasche oder Suppendose in Ihrer betroffenen Hand, wobei die Handfläche auf einem Tisch nach oben zeigt. Krümmen Sie dann Ihre Finger, um die Flasche oder Dose zu greifen, und entspannen Sie sie dann. Diese Übung verbessert die Kraft und den Bewegungsradius des Handgelenks. Wiederholen Sie sie 10-mal.

14. Beugung des Handgelenks

Nehmen Sie die gleiche Wasserflasche und halten Sie sie in Ihrer betroffenen Hand. Beugen Sie Ihr Handgelenk dann nach oben und unten. Diese Übung ist dem Bizepscurl ähnlich, kräftigt jedoch Ihr Handgelenk auf ausgezeichnete Weise.

15. Greifen und Loslassen

Nehmen Sie einen Stift und legen Sie ihn auf einen Tisch. Greifen Sie den Stift dann mit der betroffenen Hand und bewegen Sie ihn über den Tisch. Lassen Sie den Stift dann los und wiederholen Sie die Übung, indem Sie den Stift auf die andere Seite des Tisches zurückbringen.

16. Stiftdrehen

Nehmen Sie den gleichen Stift und üben Sie sich darin, den Stift mit Daumen und Zeigefinger zu drehen. Dies ist hilfreich für Ihre Feinmotorik.

17. Münzenablegen

Legen Sie 8 ordentlich in einer Reihe angeordnete Münzen in Ihre Hand. Legen Sie sie dann nacheinander ab, während Sie die anderen Münzen mit Ihren anderen Fingern in der Hand halten.

18. Fingerbeugen

Üben Sie sich darin, Ihre Fingerspitzen der Reihe nach mit Ihrem Daumen zu berühren. Beginnen Sie mit dem Zeigefinger und arbeiten Sie sich dann in Richtung Ihres kleinen Fingers vor.

Dies ist die gleiche Bewegung, die bei der MusicGlove-Handtherapie verwendet wird und die bereits vielen Patienten geholfen hat, ihre Handfunktion nach einem Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma zu verbessern.

Kräftigende Handübungen mit einem Therapieball

Handtherapiebälle sind günstige Werkzeuge, die Sie zur Verbesserung der Kraft und Geschicklichkeit Ihrer Hände verwenden können.

Versuchen Sie, einen weichen Ball zu verwenden, wenn Sie die Koordination und Geschicklichkeit Ihrer Hände verbessern wollen, und verwenden Sie einen festeren Ball, wenn es Ihnen auf eine Verbesserung der Kraft Ihrer Hände ankommt.

Handtherapiebälle sind in der Regel in verschiedenen Dicken erhältlich, sodass Sie Ihre Übungen stets herausfordernd gestalten können.

Kräftigende Handübungen mit einem Therapieball

19. PowerGriff

Drücken Sie den Handtherapieball mit den Fingern und Daumen zusammen. Konzentrieren Sie sich darauf, die Kuppen und Spitzen Ihrer Finger in den Ball zu drücken.

20. Zusammendrücken

Drücken Sie den Ball mit den ausgestreckten Fingern und Daumen zusammen. Drücken Sie Ihre Finger nach unten in die Oberseite des Balles und den Daumen nach oben in die Unterseite des Balles.

21. Daumenstreckung

Rollen Sie den Ball in Ihrer Handfläche nach oben und unten, indem Sie Ihren Daumen beugen (biegen Sie Ihren Daumen) und strecken (machen Sie Ihren Daumen gerade). Dadurch wird sich der Ball in Ihrer Hand in einer ziemlich geraden Bewegung nach oben und unten bewegen.

22. Tischrolle

Rollen Sie den Ball von der Fingerspitze bis zu Ihrer Handfläche.

23. Fingerbeugen

Halten Sie den Ball in Ihrer Handfläche und drücken Sie Ihre Finger in den Ball. Dies unterscheidet sich insofern vom obigen Power-Griff, als dass Sie sich auf eine Innenbewegung anstelle einer globalen Greifbewegung konzentrieren. Stellen Sie sich vor, dass Sie Ihre Finger direkt in Ihre Handfläche drücken.

24. Daumenrollen

Verwenden Sie Ihren Daumen, um den Ball in einer kreisförmigen Bewegung auf Ihrer Handfläche zu rollen. Dabei geht es weniger um Kraftaufbau als um die Verbesserung Ihrer Geschicklichkeit und Feinmotorik.

25. Fingerdrücken

Drücken Sie den Ball zwischen zwei Fingern zusammen. Bei dieser Übung geht es um Kraftaufbau, und zudem sorgt die Übung für eine sanfte Dehnung zwischen den Fingern.

26. Daumen-Opposition

Rollen Sie den Ball mit Hilfe Ihres Daumens auf Ihrer Handfläche hin und her. Diese Übung verbessert die Fingerkoordination und -beweglichkeit.

HandtherapieÜbungen mit Knete

Wenn Sie etwas Kreativeres als Therapiebälle suchen, dann sind Handtherapie-Übungen mit Knete genau das Richtige für Sie.

Handtherapie-Kittübungen

27. Fingerschere

Drücken Sie die Knete zwischen Ihren Fingern. Dies wird helfen, Kraft in der Hand und in den Fingern zu entwickeln.

28. Fingerspitzenkniff

Kneifen Sie die Knete mit dem Daumen und den Fingerspitzen zusammen. Diese Übung verbessert die Kraft und Geschicklichkeit der Finger.

29. Power-Griff

Drücken Sie alle Finger in die Knete. Diese Übung verbessert die Kraft der ganzen Hand.

30. Flachdrücken

Kneifen Sie die Knete mit Ihren geraden Fingern nach unten in den Daumen. Obwohl diese Übung dem Fingerspitzenkniff ähnelt, isoliert sie die Muskelbewegung und sorgt für eine Gelenkskompression.

31. Fingerspreizen

Wickeln Sie die Knete um zwei Finger und spreizen Sie Ihre Finger auseinander. Diese Übung stärkt andere Handmuskeln als die Kneifbewegungen.

32. Fingerstrecken

Wickeln Sie die Knete um einen als Haken dienenden Finger und spreizen Sie dann Ihren Finger gegen die als Widerstand dienende Knete.

33. Fingerspreizen

Wickeln Sie die Knete um Ihre Hand und strecken Sie dann Ihre Finger aus, um die Knete zu dehnen. Diese Übung trainiert eine neue Gruppe von Muskeln, um die Kraft und Beweglichkeit Ihrer Hand zu verbessern.

34. Voller Griff

Drücken Sie die Knete zusammen, indem Sie Ihre Finger in Ihre Handfläche drücken.

Fortgeschrittene HandtherapieÜbungen

Sobald Sie die vorherigen komplexen Handübungen gemeistert haben, können Sie mit den fortgeschrittenen Handübungen fortfahren.

35. Übung zur Beugung des Handgelenks (Stärkung)

Legen Sie Ihren Unterarm auf einen Tisch, sodass Ihre Hand und Ihr Handgelenk über die Tischkante hängen. Halten Sie Ihre Handfläche nach unten. Heben Sie dann Ihren Handrücken nach oben an. (Diese Übung ist das Gegenteil der obigen 14. Übung zur Beugung des Handgelenks.)

Diese Bewegung ist schwieriger, wenn die Handfläche nach unten anstatt nach oben zeigt. Probieren Sie sie zuerst ohne Gewicht. Wenn Sie dann die Schwierigkeit erhöhen wollen, können Sie eine Wasserflasche oder leichte Hantel in der Hand halten, während Sie diese Kräftigungsübung durchführen.

36. Rotationsübung (Geschicklichkeit und Feinmotorik)

Nehmen Sie einen Stift, und versuchen Sie, ihn um den Mittelfinger zu drehen, indem Sie Ihren Daumen, Zeige- und Ringfinger zur Manipulation des Stifts zu Hilfe nehmen. Stellen Sie sich vor, den Stift um Ihre Finger zu wirbeln.

37. Schiebeübung (Geschicklichkeit und Feinmotorik)

Üben Sie dann eine schiebende Bewegung, indem Sie den Stift in einer Schreibposition (zwischen Daumen, Zeige- und Mittelfinger) halten und den Stift nach vorne verschieben, bis Sie das Ende des Stifts halten.

Schieben Sie den Stift dann zurück, bis Sie wieder die Spitze halten. Stellen Sie sich vor, Ihre Finger entlang des Stifts zu bewegen.

38. Komplexe Haltehandübung (Stärke und Geschicklichkeit)

Sammeln Sie 10 kleine Gegenstände (wie ungekochte Bohnen) und üben Sie, sie mit den Fingern aufzunehmen. Anstatt die Gegenstände sofort abzulegen, versuchen Sie, sie in Ihrer Handfläche zu halten, während Sie die restlichen Gegenstände aufnehmen. Nachdem sich alle Gegenstände in Ihrer Hand befinden, üben Sie, sie nacheinander abzulegen.

39. MusicGlove (Stärke, Geschicklichkeit und Feinmotorik)

Flint Rehabs MusicGlove  ist ein interaktives, musikbasiertes Gerät zur Unterstützung der Handrehabilitation.

Die Patienten folgen einem Spiel und machen dabei verschiedene therapeutische Handbewegungen. Es ist klinisch erwiesen, dass der MusicGlove die Handfunktion von Schlaganfallpatienten innerhalb von 2 Wochen verbessert. Klicken Sie hier, um mehr über den MusicGlove von Flint Rehab zu erfahren »

Lernen Sie weiter: Laden Sie kostenlose Reha-Übungshandbücher herunter

Ganzkörperübungen für die Schlaganfallreha

Holen Sie sich unser kostenloses, illustriertes E-Buch mit dem Titel „Ganzkörperübungen für Schlaganfallpatienten“, indem Sie sich unten anmelden!

Es enthält 25 Seiten mit illustrierten Rehaübungen, die Sie zu Hause durchführen können.

Wir senden Ihnen zudem weitere Tipps zur Genesung nach einem Schlaganfall. Sie können sich jederzeit abmelden.

Möchten Sie mehr zum Thema Schlaganfallrehabilitation lesen? Schauen Sie sich die anderen Artikel des Flint Rehab-Blogs an.

Tools zur Wiederherstellung von Schlaganfällen:

Übungen zur Rehabilitation nach dem Schlaganfall

Haben Sie diese 25 Seiten voller Reha-Übungen?

Holen Sie sich eine kostenlose Kopie unseres E-Buchs mit Übungen zur Schlaganfallrehabilitation, die Sie zu Hause durchführen können. Klicken Sie hier, um sofort Zugriff zu erhalten.